Deutsches Zentrum f. Luft- und Raumfahrt

Gesucht: Ingenieurin oder Ingenieur Elektrotechnik, Maschinenbau o. ä. Entwicklung und Erprobung miniaturisierter Sensorik für strukturdynamische Experimente

Starten Sie Ihre Mission beim DLR

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen.
Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns.

Für unser Institut für Aeroelastik in Göttingen suchen wir eine/n Ingenieurin oder Ingenieur Elektrotechnik, Maschinenbau o. ä. Entwicklung und Erprobung miniaturisierter Sensorik für strukturdynamische Experimente.

Ihre Mission:

Das Institut für Aeroelastik des DLR in Göttingen befasst sich mit der Wechselwirkung zwischen Strukturschwingungen und den instationären Luftkräften, die elastische Strukturen im Flug aufgrund der Umströmung belasten. Eine der Kernkompetenzen der Abteilung Strukturdynamik und Systemidentifikation ist die Durchführung von Ground Vibration Tests an Flugzeugprototypen zur Identifikation der modalen Schwingungseigenschaften einer Struktur. Im Zulassungsprozess von Flugzeugprototypen ist dieser Prozess unerlässlich. Die Bestimmung der strukturdynamischen Eigenschaften, wie Eigenfrequenzen und Dämpfungen, am fertigen Prototyp ermöglicht einen Modellabgleich und den Einstieg in die Flugerprobung.
Im Rahmen der Industrialisierung 4.0 und der ständigen Verfügbarkeit von Sensordaten kombiniert mit Methoden der künstlichen Intelligenz ist es möglich Strukturen autonom zu überwachen. Ein wesentlicher Bestandteil dafür ist kostengünstige und miniaturisierte Hardware. Ihre
Aufgabe ist es neue geeignete Sensorik in Kombination mit Raspberry Pi oder ähnlich zu erproben. Ihr Ziel wird sein die Hardware für den Einsatz in UAVs und Windenergieanlagen zu qualifizieren.

Ihre Qualifikation:

  • Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums
  • (Diplom/Master) vorzugsweise der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau oder vergleichbarer Abschluss
  • gute Kenntnisse im Bereich der Signalverarbeitung, Messelektronik und Sensortechnik
  • Kenntnisse im Bereich Schwingungstechnik
  • Programmierkenntnisse in MATLAB und C#
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • wünschenswert G41 Bescheinigung „Arbeiten in Höhe mit Absturzgefahr“ für die Arbeit an großen Luftfahrtstrukturen und
  • Windenergieanlagen

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personal politik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung. 

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Julian Sinske telefonisch unter +49 551 709-2391.

Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 46624 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#40367

 

Download Stellenangebot