17.07.2019 Entwickler-Seminar

Ort

HAWK Hildesheim / Holzminden / Göttingen
Fakultät Naturwissenschaften und Technik
Von-Ossietzky-Str. 99
37085 Göttingen

Seminar mit Würth Elektronik am 17.07.2019

Termin: Mittwoch, 17.07.2019

Uhrzeit: 08:30 Uhr – 15:00 Uhr

 

Programm:

1. Auswahl von Speicherdrosseln

  • Sinn und Zweck des Luftspalts
  • magnetische Felder bei Speicherdrosseln (Kopplungsrisiken)
  • Sättigungsverhalten
  • Warum Flachdrahtspeicherdrosseln?
  • Datenblattangaben und deren Bedeutung: Toleranzangaben, Nennstrom, Sättigungsstrom, etc.
  • Bauteilauswahl in LTspice

2. EMV-Designtipps

  • Layout-Tipps
  • Applikationen der IC-Hersteller 1:1 übernehmen?
  • CE+CE=CE?

3. Redexpert - Bauteilauswahl leicht gemacht

  • was kann die Software
  • wie funktioniert die Verlustberechnung
  • weiche Vorteile ergeben sich für die Entwicklung
  • weitere Bauteil Auswahlmöglichkeiten über die Homepage (z.B. analog IC Selector
  • Produktsuche mit „One cklick selection guide“
  • 3D Dateien, S- Parameter, wo kann man diese finden

4. Powerelemente für Hochstromanwendungen in Einpresstechnik

  • Grundlagen Einpresstechnik
  • mechanische und elektrische Eigenschaften der Einpresstechnik
  • Unterschiede zwischen Press FIT Technology mit flexiblen und mit starrem Pin
  • Einpressversuche mit der Handpresse

5.THR Löttechnik

  • Thematik Grund = Vorteile, Prozesse=Optimierung
  • Bauteileauswahl

6. Drahtlos warum und wie

  • warum Funk
  • Möglichkeiten mit Funk
  • Umsetzung von Funk

7. Bluetooth low Energy

  • Bluetooth 4.2 und 5.0
  • Unterschied
  • neue Features

Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung bis zum 01.07.19

Download Programm

 

 

Anmeldung zur Veranstaltung

Verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung
Ihre Kontaktdaten
Weitere Anmerkungen
Wir weisen darauf hin, dass am Veranstaltungstag Fotos und Filmaufnahmen gemacht werden. Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass gegebenenfalls Fotos von Ihnen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Medien (Print, Online, Soziale Netzwerke etc.) genutzt werden.