Von September 2021 bis Februar 2022 zeichnen sechs Vortragende ein Bild von künftigen Entwicklungen in Weltraumforschung und Raumfahrt.

Virtuelle Vortragsreihe: Die Zukunft im All

Aufbruch zu den Exoplaneten

Werden in den nächsten Jahren Menschen auf dem Mond landen oder in absehbarer Zukunft sogar den Mars erreichen? Wie können künftige Weltraummissionen unser Wissen über die Sonne, unser Planetensystem und ferne Exoplaneten mehren? Werden wir in Zukunft drohende Einschläge von Asteroiden abwenden können? Und wie verändern Kleinsatelliten, so genannte CubeSats, die Forschungslandschaft? Um diese und weitere Fragestellungen geht es in der aktuellen öffentlichen Vortragsreihe des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung (MPS), die am Donnerstag, 30. September 2021, startet. Bis einschließlich Februar nächsten Jahres berichten sechs Forscherinnen und Forscher aus der Sicht ihres jeweiligen Spezialgebiets von der Weltraumforschung der Zukunft. Die Vortragsreihe ist als virtuelle Veranstaltung geplant.

Die Termine im Überblick:

Donnerstag, 30. September 2021, 19 Uhr    
Prof. Dr. Markus Landgraf (ESA)    
Der neue Wettlauf zum Mond

Donnerstag, 11. November 2021, 19 Uhr
PD Dr. René Heller (MPI für Sonnensystemforschung)    
Aufbruch zu den Exoplaneten

Donnerstag, 25. November 2021, 19 Uhr    
Prof. Dr. Kai Wünnemann (Museum für Naturkunde Berlin)    
Die Erde unter Beschuss: Welche Gefahr geht von Einschlägen kosmischer Körper aus und wie lässt sie sich abwenden?

Donnerstag, 9. Dezember 2021, 19 Uhr    
Prof. Dr. Hardi Peter (MPI für Sonnensystemforschung)    
Wie entlocken wir der Sonne ihre letzten Geheimnisse?

Jan/Feb 2022 (tbd), 19 Uhr    
Dr. Nicole Schmitz (DLR, Institut für Planetenforschung)    
Thema: Künftige Marsmissionen

Mittwoch, 16. Februar 2022, 19 Uhr    
Prof. Dr.-Ing. Sabine Klinkner (Universität Stuttgart, Institut für Raumfahrtsysteme)    
Wie Kleinsatelliten den Zugang zum All verändern

 

Die Vorträge finden als Zoom-Seminare statt. Den entsprechenden Link werden an dieser Stelle rechtzeitig bekanntgegeben.

 

[mehr]