wellengrafik
Ausbildung bei Mahr

Elektroniker und Elektronikerin für Geräte und Systeme

Berufsbeschreibung

Elektroniker/innen für Geräte und Systeme steuern und überwachen Abläufe in der Herstellung und Instand-haltung von informations- oder kommunikations-technischen sowie medizinischen Geräten. 

Sie erstellen Fertigungsunterlagen, richten Fertigungs- und Prüfmaschinen ein und wirken bei der Qualitäts-sicherung mit.

Sie installieren und konfigurieren Programme oder Betriebssysteme, prüfen Komponenten, erarbeiten Gerätedokumentationen oder erstellen Layouts.

Auch die Instandsetzung fällt in ihren Aufgabenbereich.

 

Entwicklungsmöglichkeiten:

Prüfung zum Industriemeister/in der Fachrichtung Elektrotechnik
Bachelorabschluss im Studienfach Informations- und Kommunikationstechnik

Tätigkeitsbeschreibung 

Elektroniker und Elektronikerinnen für Geräte und Systeme lernen

  • wie Arbeitsabläufe und Teilaufgaben unter Beachtung rechtlicher, wirtschaftlicher und terminlicher Vorgaben zu planen sind und wie man bei Abweichungen von der Planung Prioritäten setzt
  • wie man Gefahren beurteilt, die sich aus dem Betreiben elektrischer Geräte, Betriebsmittel und Anlagen ergeben, und durch welche Schutzmaßnahmen die sichere Nutzung zu gewährleisten ist
  • was bei der Auswahl von Hard- und Softwarekomponenten und bei der Einbindung von IT-Systemen in Netzwerke zu beachten ist
  • Lösungskonzepte für Schaltungen und konstruktiven Aufbau zu entwickeln und Prozessschritte unter Beachtung arbeitsorganisatorischer, technologischer, wirtschaftlicher und sicherheitstechnischer Gesichtspunkte zu planen
  • Hardwarekomponenten, Geräte und Systeme anzupassen, zu montieren und zu prüfen sowie geräte- und systemspezifische Software zu installieren und zu konfigurieren
  • Mess- und Prüfverfahren sowie Diagnosesysteme auszuwählen, elektrische Größen und Signale zu messen, zu prüfen und zu protokollieren

Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre