wellengrafik
Labor

Chemikant / Chemikantin

Berufsbeschreibung

Chemikanten und Chemikantinnen stellen aus organischen und anorganischen Rohstoffen chemische Erzeugnisse wie Farben, Pflanzenschutzmittel, Waschmittel oder Kosmetika her. Dazu bedienen sie rechnergestützte Maschinen und Fertigungsstraßen. Sie messen Rohstoffe ab, fahren die Produktionsanlagen an und erhitzen, kühlen oder destillieren die Ausgangsstoffe und überwachen die Fertigungsprozesse. Darüber hinaus warten und reparieren sie die Produktionsanlagen.

  • chemische Erzeugnisse und Produkte industriell herstellen (z.B. Pflanzenschutz- und Düngemittel, Kunststoffe und -fasern, Arzneimittel, Farben und Lacke, Waschmittel, Kosmetika, Fotochemikalien)
  • bei der verfahrenstechnischen Entwicklung chemischer Produkte mitwirken
  • Produktionsablauf steuern und überwachen, meist von Prozessleitständen aus und mithilfe von Steuer-, Mess- und Regelungstechnik
  • verfahrenstechnische Methoden wie Heizen, Kühlen, Filtrieren, Zerkleinern, Trocknen, Destillieren, Kristallisieren anwenden
  • Proben mittels chemischer und physikalischer Methoden untersuchen
  • nanotechnologische Verfahren anwenden

Ausbildungsinhalte 

Chemikanten / Chemikatinnen lernen

  • wie man Stoffkonstanten, wie Viskosität, Brechzahl und Schmelztemperatur, bestimmt und auswertet
  • wie man Feststoff-Flüssigkeitsgemische durch Sedimentieren und Filtrieren trennt
  • wie man Druck, Differenzdruck, Füllstand, Durchfluss, Menge und Temperatur misst
  • wie man Produktionsprozesse einschließlich der Ver- und Entsorgung beschreibt und Umweltschutzmaßnahmen berücksichtigt
  • wie man Geräte und Anlagen zum Destillieren und Rektifizieren, zum Sedimentieren, Zentrifugieren und Filtrieren unterscheidet und einsetzt
  • wie man logische Grundschaltungen aufbaut und prüft
  • wie man Programme für speicherprogrammierbare Steuerungen eingibt und testet 

Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre

Entwicklungsmöglichkeiten:

Industriemeister/-in Fachrichtung Chemie oder
Bachelorabschluss im Studienfach Chemieingenieurwesen

 






 Twitter

Ausbildungsbetriebe

Download