wellengrafik

Workshop Einkaufsrecht

16. Juni 2015

Die Kenntnis aktueller einkaufsrelevanter Gesetze und Rechtsprechung ist für Einkäufer heute unabdingbar!

Nur mit einer sicheren Einschätzung der rechtlichen Situation können Sie die richtigen Entscheidungen vor, während und nach Vertragsschluss treffen.

So kann beispielsweise die Unkenntnis der rechtlichen Einordnung von Verträgen für Einkäufer zur üblen Falle werden: Man denkt, es liegt ein Werkvertrag vor und wird doch plötzlich mit dem Thema „Rechtsverlust wegen fehlender Wareneingangskontrolle“ konfrontiert.  
Oder: Sie verlassen sich auf eine mühsam ausgehandelte Vertragsstrafe und doch ist sie unwirksam.
Oder: An der Verhandlung nimmt ein vollmachtloser Vertreter des Vertragspartners teil und plötzlich soll nicht mehr gelten, was im Verhandlungsprotokoll steht, usw.  

Deshalb veranstaltet der Arbeitkreis Einkauf des Measurement Valley einen Workshop zum Einkaufsrecht.
Dieser Workshop vermittelt Ihnen, wie Sie Ihre Vertragsziele richtig formulieren, Haftungsrisiken vermeiden und eine Vertragsgestaltung mit interessengerechten Ergebnissen erreichen.
Fallbeispiele aus Ihrer Praxis erleichtern Ihnen nicht nur das Verständnis der aktuellen Gesetze und Rechtsprechung sondern vor allem auch die Umsetzung des Erlernten in Ihren geschäftlichen Alltag. 

Termin: Dienstag, 16. Juni 2015

Zeit: 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort: Mahr GmbH, Carl-Mahr-Str. 1, 37073 Göttingen

Gebühr: 280 € zzgl. MwSt. inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen für Mitarbeiter aus Mitgliedsunternehmen

350 € zzgl. MwSt. für externe Teilnehmer

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

Der Workshop ist ausgebucht. Interessenten können sich jedoch auf der Warteliste eintragen lassen.

Inhalte und Referentin 

Angelika Schaeuffelen ist Rechtsanwältin in Frankfurt und schwerpunktmäßig in der rechtlichen Beratung von Mittelstands- und Großunternehmen tätig. 

Sie ist außerdem Kommunikationstrainerin, Wirtschafts- mediatorin und Autorin zahlreicher Fachbeiträge. Als Seminarreferentin für Vertrags- und Baurecht vermittelt Angelika Schaeuffelen Einkäufern seit vielen Jahren juristisches Know-how. 

Sinnvoller Umgang mit Allgemeinen Geschäfts- bedingungen (AGB)

  • Was gilt, wenn Käufer und Lieferant jeweils auf ihre Bedingungen verweisen, sog. „kollidierende AGB“?
  • Sind die Regelungen in Rahmenverträgen, Vergabeprotokollen, etc. AGB?
  • Wie werden aus AGB Individualvereinbarungen?    
  • Wirksamkeit von Haftungsbegrenzungsvereinbarungen
  • Wirksamkeit von typischen Einkäuferklauseln

Abgrenzung Kauf-/ Werk-/ Dienstvertrag

Lieferverzug des Auftragnehmers/Lieferanten

  • Voraussetzungen für den Verzugseintritt
  • Umfang der Schadensersatzansprüche des Käufers
  • Vertragsstrafe – neueste Rechtsprechung
  • Besonderheiten bei Fixterminen

Mängelansprüche des Auftraggebers/Käufers

  • Nachbesserung, Ersatzlieferung, Rücktritt, Minderung
  • Schadensersatzansprüche des Käufers – welche Rolle spielt das Verschulden?
  • Rechtsverluste bei unterlassener oder verspäteter Rüge
  • Die Auswirkung von Garantien
  • Aktuelle Urteile zu wichtigen Einkäuferfragen, zum Beispiel:
    • Rechtsverlust auf Seiten des Käufers wegen unterlassener Fristsetzung?
    • Wer trägt bei der Nacherfüllung die Ein- und Ausbaukosten?
    • Beginnt die Verjährungsfrist im Falle der Ersatzlieferung/Nachbesserung neu zu laufen?
    • Erfüllungsort für den Nacherfüllungsanspruch – muss der Lieferant beim Käufer nacherfüllen?




 Twitter

Veranstaltungsort

Mahr GmbH

Carl-Mahr-Str. 1

37073 Göttingen

 

Anfahrt



Kontakt

Measurement Valley e.V.

Frau Claudia Trepte

Nikolaistraße 29
37073 Göttingen

 

E-Mail